Markt in Kyoto

Märkte sind immer spannende Orte zum Besuchen, besonders wenn man weit von zuhause ist. In Kyoto gibt es einen großartigen überdachten Markt, der nicht komplett mit Touristen überlaufen ist und in dem man das japanische Alltagsleben beobachten kann und das tolle Essen probieren kann.

Natürlich begann der Besuch wieder mit einem Tempel, aber von da an ging es zu den Marktständen.

Es wäre nicht Japan, wenn es nicht überall perfekt frischen Fisch und alle Arten von Meeresbewohnern gäbe, aber in Kyoto gibt es ebenfalls interessante Süßwasserfische.

Eine Spezialität in Kyoto scheint Baby Oktopus mit einer Füllung aus Wachteleiern zu sein.

Im Sommer sehr erfrischend: leicht eingelegte Gurken, gekühlt und auf einem Holzstab serviert.

Der Markt ist ein wirklich spannender Ort, an dem man Stunden und Stunden verbringen kann um die Essenstände anzuschauen und Leute zu beobachten.