Stockholm

Anfang Januar begab ich mich mit einigen Freunden auf eine Polarexpedition – zumindest fühlt sich eine Reise nach schwedisch Lappland im Winter so an. Erster Halt: Stockholm. Wir sind dort hingeflogen und haben zur Akklimatisierung zwei-einhalb Tage in der schwedischen Hauptstadt verbracht. Am Abend der Ankunft ging es in die Altstadt, die schöne enge Gassen und Gänge hat. Den nächsten Tag begannen wir dann mit einem Spaziergang um den Fährhafen in Richtung der Insel Djurgården, die im nächsten Blogpost auftauchen wird. Die tiefstehende Sonne und die picturesque Stadt machen es relativ einfach, die Speicherkarten der Kamera zu füllen…